Die von der Forschungsgesellschaft Umformtechnik angebotenen Forschungskooperationen sind langfristige, wissensbildende Allianzen unterschiedlicher Unternehmen mit dem Ziel, aufkommende Fragen der Umformtechnik frühzeitig anzugehen und zu beantworten. Gegenseitige Unterstützung, geteilte Kosten und exklusiver Zugriff auf die Ergebnisse resultieren in einem Wissensvorsprung und wirtschaftlichen Vorteilen. Um die gemeinsam festgelegten Ziele zu erreichen, steht der FGU umfangreiches Equipment zur Verfügung.

Unseren Partnern stehen wir in regelmäßigen Treffen Rede und Antwort. Dabei stellen wir die erzielten Fortschritte vor und machen unsere Erkenntnisse den Kooperationsmitgliedern zugänglich. Neue Ideen fließen ebenso in das gemeinsame Vorgehen ein wie aktuelle Entwicklungen in benachbarten Forschungsgebieten. 

Eine Auswahl abgeschlossener Forschungskooperationen der FGU sind:

Forschungskooperation Edelstahl (Laufzeit 2009 - 2015)
Forschungskooperation Schneiden (2012 – 2014)

Neue Themen für zukünftige Forschungskooperationen werden zur Zeit abgesteckt.  Dabei sind wir offen für Ihre Vorschläge und Anregungen.