Bei dieser Schulung wird zunächst grundlegend der Aufbau metallischer Werkstoffe sowie die metallkundlichen Vorgänge während der Umformung vorgestellt. Darauf aufbauend wird auf die Ermittlung der wichtigsten Kennwerte zur Beschreibung des Umformverhaltens eingegangen. Ausführlich vorgestellt werden für Stahl- und Aluminiumlegierungen die derzeit am Markt vorhandenen Werkstoffklassen, deren Eigenschaften und Umformverhalten. Abschließend wird erläutert, inwiefern Schwankungen der Werkstoffeigenschaften den Blechumformprozess beeinflussen. Abgerundet wird das Programm durch praktische Vorführungen der Aufnahme von Werkstoffkennwerten im Versuchsfeld des Instituts.